Ich war einmal.......

Regelmäßig durchforsten wir unsere Schränke und trennen uns von

Kleidungstücken - nicht etwa, weil sie abgetragen sind, sondern weil sie

nicht mehr der Mode, unserem Geschmack oder unserem Bauchumfang

entsprechen. Genau diese Kleidungsstücke sammle ich und kreiere damit

neues Gwand.

Doch immer will ich auch etwas über die Vergangenheit dieser

Kleidungsstücke wissen. Alles hat eine Geschichte - sie muss nur erzählt

werden.



 

Ich war einmal eine…….44. Ja, genau, eine Damenbluse Größe 44. Weder meine Besitzerin noch ich selbst waren immer so richtig glücklich damit. Unser beider Traum war eindeutig die 38!

Doch wie auch immer – wir gaben uns sehr viel Mühe, schlank zu erscheinen: SIE zog den Bauch ein und ICH setzte auf einen guten Schnitt – ich „streckte“. Auf diese Art passten wir gut zusammen und wurden zu besonderen Anlässen ein attraktives Paar. Wir gingen zum Kaffeetrinken mit Freundinnen und zeigten uns gerne bei Familienfeiern und Geburtstagen. SIE feierte gern und – ich muss es leider sagen – sie aß gern.

Wenn SIE mich trug, war sie besonders vorsichtig, denn sie wollte mich natürlich nicht bekleckern. Ich erinnere mich noch gut an ihre Aufregung, als ich einen Spritzer Sahne abbekommen hatte. Sofort wurde ich liebevoll gereinigt, gebügelt und wieder in den Schrank gelegt.

Natürlich war ich es gewohnt, längere Zeit dort zu liegen, aber mit der Zeit fiel mir auf, dass unser letzter gemeinsamer Ausgang schon verflixt lange her war. Aufmerksam verfolgte ich das Treiben im Kleiderschrank. Meine Umgebung veränderte sich……..Blusen, die ich schon lange Zeit kannte, verschwanden und immer mehr T-Shirts und Hosen aus seltsam dehnbarem Material machten sich neben mir breit. Zu allem Überfluss erschienen sie mir geradezu lächerlich klein!

Langsam wurde ich ungeduldig. Ich wollte wieder Ausgang haben!

Eines Tages öffneten sich die Schranktüren ganz weit und es wurde hell um mich rum. SIE nahm mich mit einem seltsamen Blick aus dem Fach, einer Mischung aus Zufriedenheit und Wehmut. „So, das war’s mit uns beiden. Ich habe jetzt 38.“

SIE packte mich mit ein paar weiteren 44ern und 42ern in eine Tüte und brachte mich zu ihrer Freundin. Und was soll ich sagen……

jetzt bin auch ICH Teil einer 38!




Mäntel und Jacken


Ich war einmal.....                   ........ ein Wandbehang 

 

 

In der Wohnküche meiner Großmutter hing seit den vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts hinter dem Kanapee dieser Wandbehang. Nach ihrem Tod fand er Unterschlupf in einem Schrank.

Ich wollte dieser gewebten Idylle eine neue Form und eine neue Funktion geben.

 



 

 

 

















 

 

 Ich war einmal...................     

             ......eine Trachtenschürze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich war einmal ...................                   .............. ein Cordkleid

 

Ein dunkelblaues Cordkleid hing nur noch im Schrank. Jetzt ist sie der ideale Begleiter im Frühling und im Herbst.

 

 

 

 Passend dazu eine Umhängetasche